Gründe der Zunahme des Imân: Streben nach Wissen - Teil 1

160 0

Zweifelsohne erhöhen das Streben nach Wissen und das Vorhandensein in dessen Versammlungen die Sanftheit und den Glauben des Herzens. Wie kann es nicht sein, wenn man durch das Wissen die Eigenschaften Allâhs kennt und zwischen dem Erlaubten und dem Verbotenen unterscheiden kann? Dadurch werden auch die Rangstufen erhöht. Allâh sagt: „... So erhöht auch Allâh diejenigen von euch, die glauben,  und diejenigen, denen das Wissen  gegeben worden ist, um Rangstufen ...“ (Sûra 58:11). 

Das Wissen erhöht den Imân, da die Furcht vor Allâh in den Herzen liegt, da Allâh dies in Seinem edlen Buch erwähnt: „... Allâh fürchten von Seinen Dienern eben nur die Gelehrten...“ (Sûra 35: 28). Diesbezüglich sagt Allâh ebenfalls: „und damit diejenigen, denen das Wissen gegeben wurde, wissen, dass dies die Wahrheit von deinem Herrn ist, so dass sie daran glauben und ihre Herzen sich dann davor demütigen. Und Allâh leitet wahrlich diejenigen, die glauben, zu einem geraden Weg.“ (Sûra 22:54).

Wie könnte sich der Imân durch das Verlangen des Wissens nicht erhöhen, wenn die Wissenssitzungen als Sitzungen des Sich-Erinnerns gelten, in denen die Verse Allâhs rezitiert werden und in denen gelehrt wird, wie man Allâh verherrlicht und anbetet? In ihnen werden auch die Hadîthe des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) gelehrt. Solche Sitzungen suchen die Engel auf, wie es der Prophet erklärte, als er sagte: „Allâh hat doch Engel, die sich auf der Erde umsehen – zusätzlich zu den aufschreibenden Engeln. Wenn sie eine Gruppe von Menschen finden, die sich an Allâh erinnert, rufen sie einander zu und sagen: »Los zu eurem Verlangen!« So umringen sie die Engel bis zum untersten Himmel. Daraufhin fragt Allâh: »In welchem Zustand habt ihr Meine anbetend Dienenden gelassen?« Sie antworten: »Wir haben sie gelassen, während sie Dich lobpreisten, verherrlichten und sich an Dich zu erinnern pflegten.« Allâh fragt: »Haben sie Mich gesehen?» Sie antworten: »Nein!« Er fragt: »Was wäre, wenn sie Mich gesehen hätten?« Die Engel antworten: »Hätten sie Dich gesehen, würden sie Dich mehr lobpreisen, verherrlichen und sich an Dich mehr erinnern.« Allâh fragt weiter: »Worum bitten sie?« Die Engel antworten: »Sie bitten um das Paradies.« Allâh fragt: »Haben sie es gesehen?« Die Engel antworten: »Nein!« Allâh fragt: »Was wäre, wenn sie es gesehen hätten?« Die Engel sagen: »Hätten sie es gesehen, würden sie es mehr verlangen und darum besorgt sein, es zu erlangen.« Allâh fragt weiter: »Wovor fürchten sie sich?« Sie antworten: »Sie fürchten sich vor dem Höllenfeuer.« Allâh fragt: »Haben sie es gesehen?« Die Engel antworten: »Nein!« Allâh fragt: »Was wäre, wenn sie es gesehen hätten?« Die Engel sagen: »Hätten sie es gesehen, würden sie davor mehr weglaufen, sich davor mehr fürchten und immer mehr davor Schutz suchen.« Er sagt: »Ich mache euch zu Zeugen, dass Ich ihnen vergab.« Die Engel sagen: »Unter ihnen gibt es aber einen Sünder, der nur kam, um etwas von ihnen zu bitten, doch gehört er nicht zu ihnen.« Allâh sagt weiter: »Dies sind [Meine] Lieblingsmenschen. Jedem, der sich zu ihnen setzt, wird von Mir vergeben.«“

Wie kann sich der Imân der Gelehrten und Studierenden nicht vermehren, wenn die Ruhe auf sie herabkommt, wenn sie sich zum Studieren versammeln, die Barmherzigkeit sie einhüllt, die Engel sie umringen und Allâh sie mit denen erwähnt, die bei Ihm sind?  

Und wie kann sich der Imân desjenigen nicht mehren, der bei jedem Mal mehr Wissen erwirbt, wenn sich so auch bei ihm der Verstand und das Licht zunehmen? 

Die Unwissenheit, die im Gegensatz zum Wissen steht, bezeichnet Allâh als die wahre Blindheit. Denn das Wissen ist Licht für den Verstand und dementsprechend wird die Unwissenheit als Dunkelheit und Blindheit betrachtet. Allâh sagt: „Ist etwa jemand, der weiß, dass das, was zu dir von deinem Herrn (als Offenbarung) herabgesandt worden ist, die Wahrheit ist, wie jemand, der blind ist? Jedoch bedenken nur diejenigen, die Verstand besitzen.“ (Sûra 13:19). Ebenfalls sagt Allâh, wenn Er auf den Weg des Propheten und dessen Anhänger hinweist: „Sag: Das ist mein Weg: Ich rufe zu Allâh aufgrund eines sichtbaren Hinweises, ich und diejenigen, die mir folgen. Preis sei Allâh! Und ich gehöre nicht zu den Götzendienern.“ (Sûra 12:108).

Verwandte Artikel