Beschreibung des Höllenfeuers

136 0

Meine Finger zittern und meine Gedanken sind aufgewühlt, da ich zu schreiben beginne. Dennoch ist das Höllenfeuer eine Tatsache und es ist gewiss die logische Folge für diejenigen, die Allâh dem Hocherhabenen gegenüber gesündigt und Seine Anordnungen missachtet haben.

Während jene, die als Nichmuslime sterben, für ewig in der Hölle bleiben, kommen sogar einige Muslime für eine gewisse Zeit lang in die Hölle, um ihre Sünden purifiziert zu bekommen und dann ins Paradies eingelassen zu werden. Oftmals hören wir Brüder und Schwestern sagen: „Selbst wenn wir in die Hölle kommen, werden wir schlussendlich – so Allâh will – ins Paradies kommen.“ Wenn man über den folgenden Artikel nachdenkt, dann bezweifle ich, dass man auch nur eine Millisekunde an einem derart furchtbaren Ort verbringen möchte.

Das Höllenfeuer hat sieben Tore (siehe Sûra 15:43-44) und es wurde für die Übeltäter vorbereitet. In einem Hadîth sagt der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken), dass die Hitze des Höllenfeuers im Vergleich zum Feuer des Diesseits 70 Mal stärker ist (Al-Buchârî). Versucht lediglich einmal einen Finger in den Backofen zu stecken und den Schmerz zu verspüren, den dies bewirkt! Und dann stellt euch ein Feuer vor, das 70 Mal heißer ist und euren ganzen Körper verbrennt! Gewiss werden, wie Allâhs Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sagte, nach wenigen Augenblicken im Höllenfeuer all die Freuden, die wir im Diesseits erlebten, vollkommen vergessen sein (Muslim).

Am Tag der Auferstehung wird das Höllenfeuer von 4,9 Milliarden Engeln (vgl. Muslim) herbeigebracht und es scheint so, als wäre es ein Lebewesen; es heult, hustet, brüllt und atmet, kocht und schwillt an, als würde es versuchen, sich von den Engeln loszureißen, um die Menschen für ihre Sünden zu verbrennen.

Wie wird es uns an jenem Tag ergehen? Wie wird es sein, wenn wir das Höllenfeuer mit unseren eigenen Augen sehen? Wie sehr werden wir an diesem Tag bereuen und bedauern? An einem Tag, an dem Reue und Bedauern nichts nutzen werden. Die Hölle, über die wir lachten, als uns die Menschen daran erinnerten, sie zu fürchten; die Hölle, für die wir mit all unseren Sünden bestimmt waren; und das Höllenfeuer, das wir verdienten, dafür, dass wir die Warnungen Allâhs des Hocherhabenen nicht beachteten. Lasst uns heute bereuen und bedauern, wo es noch Zeit gibt! Wisset, dass wir als Muslime der Heuchelei verfallen können! Und wisset, dass die Heuchler auf dem tiefsten Grund des Höllenfeuers sein werden (Sûra 4:145)! Der tiefste Punkt des Feuers ist so tief, dass ein Stein, der ins Feuer geworfen wurde, 70 Jahre benötigte, um den Grund zu erreichen (Muslim).

Das Höllenfeuer wird an diesem Tag kommen - dafür bestimmt, sich an jenen zu rächen, die Allâh erschaffen hatte und die andere neben Ihm anbeteten. Vergeltung wird geübt werden – gegenüber jenen, die Allâh versorgte und die dennoch sündigten und denen Allâh Seine Gunst und Barmherzigkeit erwies und die Ihn den Allerhöchsten vergaßen.

Das Höllenfeuer wird von Menschen und Steinen, von den angebeteten falschen Göttern und von den Nichtmuslimen unter den Dschinn gespeist werden (Sûra 3:10, 72:14-15, 2:24, 66:6, 21:98-99, 26:91-95).

An diesem verhängnisvollen Tag wird Allâh zu unserem Vater Adam (Friede sei mit ihm) sagen: „Bring diejenigen hervor, die für die Hölle bestimmt sind!“ und unser Vater Adam (Friede sei mit ihm) wird fragen: „Wer sind diese Leute?“ Und Allâh der Hocherhabene wird eine Antwort geben, die das Herz eines jeden Gläubigen trifft: „Von Tausend kommen 999 in die Hölle und einer ins Paradies“ (Al-Buchârî). Fürchtet Allâh! Fürchtet Allâh wegen dieser Zahlen!

Das Essen der Höllenbewohner wird vom Zaqqûm-Baum stammen und die Eingeweide werden wie brühendes Wasser kochen (Sûra 44:43-46). Der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) erwähnte, dass ein Tropfen des Zaqqûm-Baumes, wenn er auf die Erde gefallen wäre, die gesamte Versorgung auf der Erde vernichtet hätte (At-Tirmidhî). Was ist dann mit jenen, die davon essen werden müssen? Das Getränk der Höllenbewohner wird kochendes Wasser sein und eine ekelhafte Flüssigkeit aus Eiter und Blut (Sûra 38:55-58).

Brüder und Schwestern, bei Allâh! Ich finde keine Worte, um diese Hölle und deren schreckliche Qual zu beschreiben. Wie kann ich etwas beschreiben, was bei Allâh Zuflucht vor sich selbst sucht? Wie kann ich die Hölle beschreiben, die über ein Tal verfügt, das Dschubb Al-Hazan heißt und so schrecklich ist, dass selbst das Höllenfeuer 100 Mal täglich davor Zuflucht sucht (At-Tirmidhî und Ibn Mâdscha)? Wie kann ich eine Hölle beschreiben, deren Bewohner Tag und Nacht ständig verbrannt werden? Die geringste Bestrafung, die ihren Bewohnern zuteilwird, ist das Tragen von Schuhen aus Feuer, die das Gehirn zum Kochen bringen (Al-Buchârî)!

Nachstehend sind nur einige Kategorien von Menschen, die ins Höllenfeuer eingehen werden, denn es gibt weitere:

1. Nichtmuslime,

2. Heuchler,

3. arrogante Wahrheitsleugner,

4. Sündige und Kriminelle,

5. Ungerechte, 

6. jene, die die von Allâh festgesetzten Grenzen überschreiten,

7. Tyrannen,

8. Mörder,

9. jene, die Gläubige verfolgen,

10. jene, die das Diesseits vorziehen und das Jenseits vernachlässigen,

11. jene, die Selbstmord begehen,

12. jeder, der grausam, stolz und arrogant ist,

13. Betrüger,

14. Verräter,

15. jene, die die Gepflogenheit haben, Menschen zu beschimpfen und unzüchtige Sprache zu benutzen und

16. jene, die nicht beten, und auch jene, die nicht zur Gebetszeit beten.

Das Höllenfeuer ist gewiss ein schrecklicher Bestimmungsort und es hat unersättlichen Appetit. Wie Allâh der Hocherhabene erwähnt: „Am Tag, da Wir zur Hölle sagen werden: »Bist du voll geworden?«, und sie sagt: »Gibt es denn noch mehr?«“ (Sûra 50:30).

Der Prophet Muhammad (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) ergänzte außerdem: „Die Hölle wird weiter fragen: »Gibt es noch mehr?«, bis Allâh der Erhabene und Hohe Seinen Fuß auf sie setzt. Dann wird sie sagen: »Genug, genug, bei Deiner Ehre!« und einige ihrer Einzelteile werden sich zusammenziehen.“ 

Möge Allâh der Hocherhabene uns vor dem Höllenfeuer bewahren und möge Allah der Hocherhabene uns zu jene machen, die seine Anordnung in der Sûra Tahrîm befolgen!

„O die ihr glaubt, bewahrt euch selbst und eure Angehörigen vor einem Feuer, dessen Brennstoff Menschen und Steine sind, über das hartherzige, strenge Engel (gesetzt) sind, die sich Allâh nicht widersetzen in dem, was Er ihnen befiehlt, sondern tun, was ihnen befohlen wird“ (Sûra 66:6).

Ich schließe ab mit einem kurzen Gedicht über das Höllenfeuer, vom wohlbekannten Gelehrten Ibn Al-Dschauzî ( Allah   erbarme sich seiner ):

Ein Ort, an den dessen Bewohner verbannt sind,

Wo ihnen verboten ist, jegliche Freude zu kosten,

Ihre Sauberkeit wird zu Schwärze auf ihren Gesichtern,

Und sie werden geschlagen von Hämmern, stärker als Berge,

Über ihr sind Engel, harsch und streng,

Wenn ihr sie nur sehen würdet!

Deshalb ist ihre Trauer dauerhaft, keine Freude nach ihr, und ihr Zustand unveränderbar,

Sie werden niemals gehen, dort für immer und ewig leben.

Über ihr sind Engel, harsch und streng.

Welche Trauer für sie, dass der Schöpfer zornig auf sie ist!

Sie werden vor allen Menschen entblößt,

Sie weinen darüber, ihr Leben vergeudet zu haben,

Und jedes Mal wenn sie weinen, wird die Bestrafung schlimmer!

Was geschah mit ihrer Jagd nach dem Diesseits!?

Was geschah mit ihnen beim Streben nach Sünden?!

Es scheint als wäre es lediglich ein Traum … dann werden ihre Körper verbrannt, und dann geheilt, dann verbrannt. Über ihr sind Engel, harsch und streng …

Verwandte Artikel