452 Artikel

  • Al-Bara ibn Ma'rûr - Der Erste, der in Richtung Ka'ba betete

    Al-Barâ ibn Ma'rûr, der Helfer aus dem Stamm Al-Chazradsch  möge Allah mit ihm zufrieden sein. Seine Mutter ist Ar-Rabâb bint An-Nu'mân und sein Beiname lautet Abû Baschîr. Er nahm den Islâm schon vor der Auswanderung des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) in Madîn.. Weiter

  • Qais ibn Sa'd - Der Großzügige, Sohn des Großzügigen

    Qais ibn Sa'd ibn Ubâda (möge Allah mit ihm zufrieden sein), der in einem großzügigen und rechtschaffenen Haus aufwuchs, das zu den großzügigsten und in der Abstammung edelsten arabischen Häusern zählte, denn sein Vater war der Gefährte Sa'd ibn Ubâda, der Anführer des Stammes Al-Chazradsch... Weiter

  • Abdullâh ibn Dschahsch - Der Verstümmelte um Allâhs willen

    Der großartige Gefährte Abdullâh ibn Dschahsch (möge Allah mit ihm zufrieden sein), der Sohn der Tante des Propheten (möge Allah mit ihm zufrieden sein und ihm Wohlergehen schenken) väterlicherseits und der Bruder von Zainab bint Dschahsch, der Ehefrau des Gesandten Allâhs (möge Allah mit ihm zufrieden sein.. Weiter

  • Wie können wir vom Qurân profitieren? Teil 2

    Alle diese Dinge unterliegen folgender Aussage Allahs: „Und der Gesandte sagt: O mein Herr, mein Volk mied diesen Qurân unter Missachtung.“ (Sûra 25:30). „Manches von diesem Meiden ist selbstverständlich geringer als anderes.“ (Aus dem Werk Al-Fawâid.) Sein Verständnis zeugt von Überlegung... Weiter

  • Wie können wir vom Qurân profitieren? Teil 1

    Allâh der Majestätische lobt Sein edles Offenbarungsbuch und verdeutlicht dessen Wert in vielen Versen. Der Erhabene sagt: „Und dies ist ein Buch, das Wir hinabgesandt haben, ein gesegnetes, das bestätigend, was vor ihm war...“ (Sûra 6:92). Und Er sagt: „Alif-Lâm-Mîm-Ra. Dies sind die Zeichen des.. Weiter

  • Rangstufen der ehrwürdigen Propheten - Teil 3

    An-Nawawî sagte bei seiner Erklärung der Sammlung authentischer Hadîthe von Muslim: „Seine Worte (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken): »Ich bin der Fürst der Nachkommen Adams am Tag der Auferstehung, der Erste, dessen Grab sich öffnet, der erste Fürbittende und der Erste, dem.. Weiter

  • Rangstufen der ehrwürdigen Propheten - Teil 2

    Die Umma ist der einmütigen Meinung, dass die Gesandten besser als die Propheten sind. Und die Gesandten unterscheiden sich untereinander, und zwar gemäß den Worten des Erhabenen: „Dies sind die Gesandten; einige von ihnen haben Wir vor anderen bevorzugt. Unter ihnen gibt es manche, zu denen Allâh gesprochen hat, und einige,.. Weiter

  • Rangstufen der ehrwürdigen Propheten - Teil 1

    Alle Menschen sind Geschöpfe Allâhs des Erhabenen und Seine anbetend Dienenden. Ihm, dem über jeden Mangel Erhabenen, sind die Herrschaft und das Anordnen von Anbeginn an und für alle Zeiten. Die Weisheit Allâhs des Erhabenen erfordert, dass Er aus den Engeln einige auserwählt und einige von ihnen vor den anderen bevorzugt,.. Weiter

  • Überlegungen im Gefängnis zur Sûra Al-Asr

    „Beim Zeitalter! Der Mensch befindet sich wahrlich in Verlust, außer denjenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun und einander die Wahrheit eindringlich empfehlen und einander die Standhaftigkeit eindringlich empfehlen.“ (Sûra 103). Wie viele von euch rezitierte auch ich kürzlich diese Worte in meinem Gebet. Allerdings.. Weiter

  • Der Traum des Lebens

    Es war lediglich ein Traum. Einen Augenblick lang überkam er mich. Jedoch ist das Leid, das ich in meinem Alptraum ertrage, lediglich eine Illusion. Zeitlich begrenzt. Ein Augenblick. Warum träume ich? Warum muss ich in meinem Schlaf diesen Verlust, diese Furcht und Trauer verspüren? Im großen Maßstab ist es eine Frage, die.. Weiter

  • Atheisten sind Polytheisten!

    Es heißt, dass ein Atheist jemand ist, der die Existenz des Schöpfers leugnet. Dies ist eine passende Definition, wenn man damit meint, dass der Schöpfer, dessen Existenz geleugnet wird, der einzige Gott der Religion ist, der einzig wahre Schöpfer. Anderenfalls glauben Atheisten an Schöpfer, obgleich sie diese nicht unter dieser.. Weiter

  • Heute beerdigten wir jemanden – eine Besinnung auf den Tod

    Heute beerdigten wir einen Menschen. Und nun befinde ich mich hier auf meinem Heimweg in der Karawane der Lebenden. Vorerst. Vorerst befinden ihr euch und ich mich in der Karawane der Lebenden. Doch nicht, weil wir zu einem anderen Ort unterwegs sind. Nicht, weil sie gehen und wir nicht. Sondern einzig, weil unsere Karawane zurückliegt. Im Augenblick.. Weiter

  • Die Glückseligkeit des Paradieses

    Die wahren anbetend Dienenden des Barmherzigen sind sich der Möglichkeit, in der Hölle bestraft zu werden, bestens bewusst und fürchten sie. Zu Lebzeiten machen wir uns auf Grund dieser Möglichkeit ständig Sorgen. Dies ist nicht so, weil Allâh darauf aus wäre, uns zu ertappen; vielmehr stellt es ein Mittel dar, damit.. Weiter

  • Der Jüngste Tag

    Der Tod ist eine Realität, die jeden Mann und jede Frau betrifft – selbst die Tiere. Die Welt und alles, was sich in ihr befindet, ist zeitlich begrenzt, und alles hat eine festgesetzte Frist. Dennoch sagt Allâh der Hocherhabene im Qurân in Sûra At-Takâthur: „Die Vermehrung lenkt euch ab, bis ihr die Friedhöfe.. Weiter

  • Segen oder Strafe – Wohlergehen und Leid uminterpretieren

    Bereits in unserer Kindheit haben wir den Unterschied zwischen gut und schlecht gelernt. Die Formel ist einfach. Wenn etwas Gutes geschieht, dann sind wir glücklich. Wenn etwas Schlechtes geschieht, dann sind wir traurig. Und das Kriterium ist klar. Bei Gutem geht es um Beschaffung. Wir arbeiten hart, um Ergebnisse zu sehen, die gewogen und gemessen.. Weiter