Wo war das Reitkamel des Gesandten und seines Gefährten, als beide in der Höhle waren?
Fatwâ-Nummer: 28799

  • Fatwâ-Datum:3-10-2019
  • Bewertung:

Frage

Wohin ging das Reitkamel des Gesandten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken), als er bei der Auswanderung die Höhle betrat?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

Das Reitkamel des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) und das Reitkamel seines Gefährten Abû Bakr As-Siddîq  möge Allah mit ihm zufrieden sein waren bei Abdullâh ibn Uraiqit, den sie engagiert hatten, damit er ihnen den Weg zeigt. Al-Buchârî überlieferte in seiner Sammlung authentischer Hadîthe im Kaptel Verdienst der Ansâr unter dem Abschnitt Die Auswanderung des Propheten (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) und seiner Gefährten nach Medina Folgendes: „Der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) und Abû Bakr engagierten einen Mann vom Stamm der Banû Ad-Dîl, der zum Stamm der Banû Abd ibn Adî zählt, als erfahrenen Wegweiser. Dieser (Mann) war durch ein Bündnis mit der Sippe von Âl Âs ibn Wâ‘il As-Sahmî verbunden, als er der Religion der nichtmuslimischen Quraisch angehörte. Die beiden trauten ihm, übergaben ihm ihre beiden Kamele und vereinbarten mit ihm, sich nach drei Nächten mit ihren beiden Kamelen am Vormittag nach der dritten Nacht bei der Höhle Thaur zu treffen. Âmir ibn Fuhaira und der Wegführer brachen gemeinsam mit ihnen beiden auf und er führte sie entlang des Küstenwegs.“

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs